Rürup Rente

October 5th, 2008

Die Rürup Rente ist die einzige Möglichkeit für Selbständige, sich mit steuerlicher Hilfe eine zusätzliche Altersversorgung aufzubauen. Für Beiträge zu einer Rürup Rente können jährlich bis zu 20.000 Euro als Sonderausgaben berücksichtigt werden. Bei Ehegatten verdoppelt sich der Betrag auf 40.000 Euro.

Diese staatliche Förderung der Rürup Rente ist an verschiedene Bedingungen gebunden. Der Rentenvertrag muss eine lebenslange Rente vorsehen, die nicht vor dem 60. Lebensjahr beginnen darf. Die Rürup Rente darf außerdem nicht kapitalisierbar, nicht vererblich, nicht übertragbar, nicht beleihbar und nicht veräußerbar sein. Dies sind Bedingungen, die eine freie Verfügung über einmal gezahlte Beträge unmöglich machen. Wer seine Rentenversicherung beleihen möchte, sollte sich eine private Rentenversicherung zulegen! Das bedeutet aber auch, dass die gezahlten Beiträge wie Beiträge der gesetzlichen Rentenversicherung behandelt werden.

Stirbt der Versicherte vor dem Rentenbeginn, dann sind die eingezahlten Beiträge verloren. Gleiches gilt, wenn der Tod kurz nach Rentenbeginn eintritt. Diesen Kapitalverfall kann man durch den Einschluss einer Hinterbliebenenversorgung vermeiden. Diese Möglichkeit haben aber nur Verheiratete bzw. Versicherte mit Kindern.

Bei dem Tod wird die Rente an den Ehegatten weiter gezahlt. Kinder erhalten die Rente nur bis zu den Zeitpunkt, bis zu dem auch die gesetzlichen Waisenrenten zu zahlen sind. Dies ist das 25. Lebensjahr, verlängert um den Wehr- oder Zivildienst.

Die starke Beschränkung der Rürup Rente hat aber auch den Vorteil, dass bei Insolvenz des Selbständigen, die Gläubiger nicht darauf zurückgreifen können. So ist diese Rürup Rente besonders gesichert. Beim Rentenbezug kann die Rente nur wie Arbeitnehmereinkommen, unter Berücksichtung von Pfändungsfreigrenzen, gepfändet werden.

Auch wenn die Rürup Rente in erster Linie für Selbständige gedacht ist, kann sie auch von Arbeitnehmern abgeschlossen werden. Hierbei werden bei den Höchstbeträgen die Arbeitgeberbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung angerechnet. Dies führt zu geringeren Steuerersparnissen. Deshalb ist die Rürup Rente nur für Arbeitnehmer mit hohem Einkommen interessant.

Entry Filed under: Uncategorized


Renteninfos